Große Pechlibelle

PDFDruckenE-Mail

Große Pechlibelle (Ischnura elegans)

Vorkommen: Mai bis September an stehenden Gewässern und langsam fließenden Flüssen. Keine Gefährdung, recht häufiges Vorkommen. Charakteristisch für Pechlibellen ist die schwarze Farbe des Hinterleibs (daher der Name Pechlibelle) und die auffällige Blaufärbung an dessen Ende (bei Männchen und einigen Weibchen)

Die Pechlibelle gehört zu den Schlanklibellen (Coenagrionidae)

a_paarungsrad_pechlibelleg_pechlibelle_paarganz_junge_pechlibellejunge_pechlibellemakro_paarung_pechlibellepaarung_im_gegenlichtpaarungsrad_pechlibelle3pechlibelle01pechlibelle_blaupechlibelle_erdbeere2pechlibelle_essenpechlibelle_essen_nahpechlibelle_gesichtpechlibelle_grosspechlibelle_jungpechlibelle_jung_freipechlibelle_jung_w_mittigpechlibelle_jung_weiblichpechlibelle_kopfpechlibelle_kopf2pechlibelle_makropechlibelle_makro2pechlibelle_orangepechlibelle_paarung_blumepechlibelle_paarung_freipechlibelle_paarung_frei2pechlibelle_paarung_graspechlibelle_weiblichpechlibelle_weiblich2pechlibelle_weiblich_jungverdauung_pechlibelle

Aufnahmeort der Fotos: Südhessen / Mörfelden, Rhein-Main-Gebiet / Hattersheim - Okriftel, Thüringen / Saalfeld

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 14. Mai 2011 um 23:10 Uhr  

Webdesign

Webdesign und SEO von wallenwein.biz

Webdesign und Suchmaschinenoptimierung

Quick Links

Foto-Urlaub

Foto-Ferien im Ferienhaus Thüringer Wald

Ruhig, naturnah und sehr gut eingerichtet