Gemeine Federlibelle

PDFDruckenE-Mail

Gemeine Federlibelle (Platycnemis pennipes)

Die Gemeine Federlibelle wird auch Blaue Federlibelle genannt. Vorkommen: Mai bis September an stehenden und langsam fließende Gewässern. Hohe Vegetation bevorzugt. Keine Gefährdung, jedoch seltener als Adonis-, Hufeisen, oder Pechlibellen . Erkennungsmerkmal sind u.a. die breiten Beinschienen (Tibien). Im Brustbereich gibt es zwei schwarze parallele Streifen, die dann näher am Kopf zusammenlaufen.

Die Gemeine Federlibelle gehört zu den Federlibellen (Platycnemididae)

federlibelle_abendfederlibelle_blumefederlibelle_blume2federlibelle_blume3federlibelle_grossfederlibelle_jungfederlibelle_jung_grossfederlibelle_kopffederlibelle_mfederlibelle_nahfederlibelle_paarungfederlibelle_schraegfederlibelle_wpaarungsrad_federlibelle

Aufnahmeort der Fotos: Südhessen / Mörfelden, Rhein-Main-Gebiet / Hattersheim - Okriftel

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 14. Mai 2011 um 23:10 Uhr  

Webdesign

Webdesign und SEO von wallenwein.biz

Webdesign und Suchmaschinenoptimierung

Quick Links

Foto-Urlaub

Foto-Ferien im Ferienhaus Thüringer Wald

Ruhig, naturnah und sehr gut eingerichtet