Moosjungfer

PDFDruckenE-Mail

Moosjungfern (Leucorrhinia)

Zierliche Moosjungfer (Leucorrhinia caudalis)

Vorkommen: Mai und Juni an klaren, stehenden Gewässern. Vom Aussterben bedroht. Zierliche Mosjungfern (Länge: 3.6 cm - 3.8 cm, Flügelspannweite: 6 - 6,5 cm) gehören wie alle Moosjungfern zu den Segellibellen (Zugehörigkeit Großlibellen). Erkennungsmerkmal sind u.a. die weißen Flügelmale (Männchen) und der blaue vordere Hinterleib. Stirn und Hinterleibsanhänge sind sowohl beim Männchen als auch beim weibchen weiß. Die Zierliche Moosjungfer reagiert sehr empfindlich auf Umwelteinflüsse und ist deshalb in vielen Gebieten schon ausgestorben.

Erfreulich: Diese Aufnahmen entstanden Anfang Juni 2010 in Hessen, in der die Zierliche Moosjungfer schon als ausgestorben galt.

zierliche_moosjungferzierliche_moosjungfer_nahzierliche_moosjungfer_obenzierliche_moosjungfer_oben2zierliche_moosjungfer_seitezierliche_moosjungfer_seite2zierliche_moosjungfer_seite3zierliche_moosjungfer_seite4zierliche_moosjungfer_seite_frei

Aufnahmeort der Fotos: Südhessen / Mörfelden

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 14. Mai 2011 um 22:59 Uhr  

Webdesign

Webdesign und SEO von wallenwein.biz

Webdesign und Suchmaschinenoptimierung

Quick Links

Foto-Urlaub

Foto-Ferien im Ferienhaus Thüringer Wald

Ruhig, naturnah und sehr gut eingerichtet