Libellenfotografie

PDFDruckenE-Mail

Die Libellenfotografie ist ein Schwerpunkt auf libellen-foto.de.

Schon gewusst: Libellen (lat. Name: Odonata) sind Insekten. Es gibt etwa 4700 Libellenarten, davon leben jedoch nur 85 in Mitteleuropa. Die größte Flügelspannweite einer lebenden Libelle (Megaloprepus coerulatus aus Zentralamerika) beträgt fast 19cm. Es gibt aber auch sehr kleine Libellen. Die vielleicht kleinste Libelle, die Nannophyopsis chalcosoma aus Borneo hat eine Flügelspannweite von nur 2,5mm.

Libellen sind die schnellsten Insekten. Manche Arten fliegen über 50 Km/h. Außerdem sind es Flugkünstler, weil sie im Flug schnell die Richtung wechseln, stehen bleiben oder rückwärts fliegen können. Dies ist möglich, weil Libellen ihre beiden Flügelpaare getrennt voneinander bewegen.

Man hört Libellen im Flug nicht, weil ihre Flügel nur langsam schlagen (ca. 30 Mal in der Sekunde). Andere „summende“ Insekten wie z.B. die Fliege schaffen mehrere 100 Schläge in einer Sekunde.

Das Bild rechts zeigt eine Zierliche Moosjungfer; eine Großlibelle, die vom Aussterben bedroht ist und in vielen Bundesländern (D, Ö) und Kantonen (CH) schon nicht mehr vorkommt. Es ist eine der seltensten Großlibellen Deutschlands. Da die Umweltbedingungen und die Wasserqualtät aber teilweise besser werden, besteht vielleicht noch Hoffnung, dass diese und andere vom Aussterben bedrohte Tiere wieder heimisch werden.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 11. Juni 2010 um 23:32 Uhr  

Webdesign

Webdesign und SEO von wallenwein.biz

Webdesign und Suchmaschinenoptimierung

Quick Links

Foto-Urlaub

Foto-Ferien im Ferienhaus Thüringer Wald

Ruhig, naturnah und sehr gut eingerichtet